Reisemobile‎ > ‎Galerie‎ > ‎

Cappuccino

ModellT-Rex 35S, 2009
MotorIveco F1CE0481F 146PS 
Räder / Reifen255/100R16  bzw 315/75/16
1. Inverkehrsetzung09/2010
Gewicht (reisefertig)Europa: 3500kg
auf großer Tour: ca 4.100kg
Kilometerca 102.000 (05/2020)
Sitzplätzezugelassen 3 (im Normalbetrieb 2)
Schlafplätze2  (192x160cm)
ÜbernachtungenStand 06/2020: ca 600 meist "wild"
AufbauMALTEC Leichtbautechnologie
DieselHaupttank 150L
Zusatztank 70L (umpumpen)
fallweise (für lange Wüstentouren) zusätzlich 70-100L in Kanister
Wasserca 120 Liter (Kanister & Tank)
Grauwassertankklein
2. Batterie100 Ah LiFe4Po
Solarzellen310Wp + mobile 120Wp
HeizungDiesel / Eberspächer Airtronic D2
KochmöglichkeitGas 2-flammig
Jahreszeitenalle
Besonderes
Grössere Reisen Afrika 2017/18 (8 Monate)
Orient 2019/20 (7 Monate)
BesitzerLisi & Martin
Weitere Informationenunsere Reisen & Fahrzeuge

Gut Ding braucht anscheinend Weile - Lange Weile -
(obwohl: langweilig war mir nie)
Danach  müsste unser Cappuccino ja gerade zu ein "Wunderprodukt" werden :-)

Jetzt sieht es doch so aus, als ob das Ganze zu einem positiven Abschluss kommen könnte :-)

Die letzten "Hürden" ... na, warten wir mal ab

Update 2016-05-12:
Wir sind jetzt einmal mit der provisorischen Einrichtung unterwegs. In Marokko hat sich unser Cappuccino schon bewährt.

Update 2016-07-05:
Leider war Maltec nicht in der Lage, ein nachvollziehbares Konzept für die notwendigen Sanierungsarbeiten zu liefern.
Schade, es hat so vielversprechend angefangen, aber letztlich  mussten wir feststellen, dass die Fa. Maltec Leichtbau offenbar nicht in der Lage ist, einen akzeptablen Individual-Kabinenbau zu liefern. Wir haben außerordentlich viel Geduld bewiesen, aber jetzt ist auch die zu Ende :-(

Update 2016-09
Wir haben das daher mit der uns vertrauten Fa. GEOCAR mittlerweile durchgeführt; Arno Klenkhart ist Fachmann auf dem Gebiet Kabinen-Leichtbau und ist zuversichtlich, dass unser Kabinenboden jetzt stabil genug ist und wir endlich den Innenausbau angehen können. Die Planung ist weitestgehend abgeschlossen- die Teile sind im Anmarsch und jetzt geht es endlich los.

Und wir überlegen, noch  vor unserer ersten langen Reise 2017 auch noch eine Probetour zu machen, ev als Startertour mit StonesTours.

Update 2016-11
Cappuccino hat neune Stoffbalg in angenehmer Farbe und guter Qualität. Und wir haben mit dem Innenausbau begonnen.

Update 2016-12-31:
Der Innenausbau ist in wesentlichen Teilen erfolgt (auch wenn noch viel Arbeit wartet); das Jahr unserer "großen Reise" kann kommen.

Update: 2018-05:
nach 8 Monaten im Süden Afrikas sind wir wieder zurück. Unser Cappuccino hat sich bestens bewährt und wir sind mit unserem Konzept voll zufrieden.

Update 2019-03:
jetzt sind wir schon wieder ein ganzes Jahr zuhause - es wird Zeit für eine neue große Reise. Mitte August soll es wieder losgehen - diemal in den Nahen Osten (wenn es hoffentlich politisch stabil bleibt)

Update 2019-05:
Kleine Zwischenreise nach Sardinien - war wirklich wieder super  :-)
Und wir sind fest am Planen für unsere große Orient-Tour und natürlich kleinere Modifikationen am Cappuccino

Update 2020-03
Zurück von unserer 7-monatigen Orient-Reise - voller Eindrücke und leider noch ohne Cappuccino, der in Athen noch auf uns wartet :-(

Update  2020-06-07:
Cappuccino ist wieder zuhause - er hat uns auf fast 30.000km wieder nicht im Stich gelassen. Er ist nach wie vor das optimale Reisefahrzeug für uns.

Update 2020-10-20
wir haben uns entschieden, Reserverad bzw -räder und Sandbleche nicht mehr auf der Kabinenwand aufzuhängen, sondern an einem rahmenbasierten Träger, der nur auf die "großen Reisen" mitkommt.















Heckträger neu


ą
Martin Steininger,
31.12.2016, 04:25
Comments